Haus am See
  • Am Muldestausee 2
  • 06774 Muldestausee OT Schlaitz

Telefon

  • Tel. 034955-21490
  • Fax 034955-21601

Tagebuch der LiveCam 2006

Die beiden Fischadler trafen im Frühjahr des Jahres 2006 ein - das Männchen am 27. und das Weibchen am 30. März .

Die 3 Eier wurden am 17., 20. und  23. April 2006 gelegt.

Am 25. , 26. und 29. Mai 2006 schlüpften die drei Kücken und wurden dann von der Mutter liebevoll gefüttert. Der Vater brachte regelmäßig Fisch.

Nun sind es schon 2 Junge.

3 Junge

 

Nachtaufnahme

 Nachtaufnahme vom 19. Juni 2006
 

Am 21. Juni 2006 fanden wir früh nur noch 2 der bisher 3 Kücken im Horst vor. Das Rätsel löste sich am 24. Juni: die Aufnahmen zeigten, wie ein Habicht bereits das 2. Kücken holte.

Habicht 6

Weibchen mit 2 Jungen schaute sich ständig aufmerksam um, alles schien in bester Ordnung zu sein.

Angriff

Habicht griff an und das Weibchen flüchtete erschrocken nach links und kreiste dann offenbar über dem Horst.

Habicht im Fischadlernest

Habicht griff das Jungtier.

Das letzte Jungtier blieb zurück - das Weibchen kehrte erst nach Minuten unter klagendem Rufen zurück.

 
Am 1. Juli 2006 wurde das verbleibende Jungtier beringt.
 

Beringung

Familie am 21.06.06

m55 und al2

M51 (Mutter) und AL2

 

FRaßplatz

Fraßplatz  (Riss) vom Rotfuchs. An dieser Stelle, unterhalb des Horstes, wurde unser junger Fischadler Beute des Fuchses.

Am 16.Juli 2006 startete unser drittes Fischadlerjunges die ersten Flugversuche. Höchstwahrscheinlich wurde der noch sehr unerfahrene Vogel von einer Windböe erfasst und musste auf der Erde notlanden. Diese Situation wurde ihm leider zum Verhängnis, denn ein Rotfuchs nutzte die Gelegenheit und erbeutete den jungen Fischadler.

Das Weibchen hat die Brutstätte bereits am 16. Juli 2006 verlassen.

Das Männchen hielt sich weiterhin am Horst auf und bereitete ihn eifrig für die nächste Saison vor - es wurde von mehreren fremden Fischadlerweibchen besucht.

Am 1. September startete dann auch unser "Romeo" in das Winterquartier nach Westafrika.

Allerdings wurden während der Brutsaison wunderschöne Filmaufnahmen vom Leben der Fischadlerfamilie im Horst aufgezeichnet. Diese werden den interessierten Besuchern auch weiterhin im Haus am See vorgeführt.

Bleibt zu hoffen, dass der Bruterfolg unseres Fischadlerpaares im nächsten Jahr glücklicher endet und wir das Ausfliegen von jungen Fischadlern miterleben dürfen.

(Sabine Kunze und Susanne Grießbach)

Zurück