Haus am See
  • Am Muldestausee 2
  • 06774 Muldestausee OT Schlaitz

Telefon

  • Tel. 034955-21490
  • Fax 034955-21601

Tagebuch der Livecam 2014

In diesem Jahr konnten unsere Techniker das frühlingshafte
Wetter am 12. Februar schon nutzen, um die Kamera zu
installieren.
leerer Horst
Neben Rothirschen auf der Lichtung und Turmfalken, sind die Mäusebussarde wieder die ersten Besucher.
Mäusebussard
Ein Wanderfalke besucht seit dem 18.02.14 täglich den Horst.

Am 20.02. nachmittags gibt es einen heftigen Streit um den
Horst. Ein Wanderfalke attackiert den Mäusebussard und
vertreibt ihn schließlich. Später bewacht der Falke das Nest
noch 1,5 Stunden lang.

3.03.2014: Täglich schauet mindestens ein Mäusebussard
vorbei.
Die Rufe der Kraniche sind sehr gut zu hören. Vielleicht
bekommen wir sie auch vor die Kamera.

Sie sind tatsächlich auf der Lichtung aktiv.
Ein Paar konnten wir mehrfach beobachten.
Wenn man ganz genau hinschaut, erkennt man sie in der Mitte des nächsten Bildes

14.03.2014 Ein Mäusebussard schaut immer wieder nach dem Horst und verteidigt ihn. Heute gegen Nebelkrähen, vor Tagen gegen einen anderen Bussard.

18.03.2014 Der erste Rotmilan hat sich heute gezeigt.
Bereits in den letzten beiden Jahren konnten wir diese
eleganten Greifvögel hier beobachten.
Auch am 22. März sind die Rotmilane zu beobachten.
Am 23.03.2014 landet gegen 8.00 Uhr ein erster Fischadler
im Horst. Er bleibt für fünf Minuten und schaut sich immer
wieder suchend um.
Leider können wir die Ringnummer nicht ablesen.
28.03.2014 Kraniche sind täglich beim Verteidigen ihres
Reviers zu beobachten und vor allem zu hören. Auf unserem
Horst bringt ein Mäusebussard seit gestern immer wieder
frische Zweige.
1.04.2014 Die Bussarde verteidigen den Horst und bringen
immer wieder Nistmaterial.

14.04.2014 Auch wenn die Mäusebussarde täglich am Horst
sind und das Nistmaterial bearbeiten und vervollständigen,
scheinen sie den Standort doch nicht als Brutplatz zu nutzen.

Und leider haben sie wohl damit auch interessierte
Fischadler abgehalten.

8.05.2014 seit gestern interessiert sich nun wieder ein
Fischadler für den Horst. Das Tier mit der Ringnummer 6 NR konnten wir bereits im Juli des letzten Jahres hier am Horst beobachten.

Die Mäusebussarde versuchen, den Fischadler zu vertreiben.

Am 13.05.2014 ist der Fischadler 6 NR wieder auf dem
Horst und beschäftigt sich mit dem Nistmaterial.

Kurz darauf ist das uns bereits bekannte Fischadler-Männchen 9 GY im Horst.
Es bleibt spannend.

Am Morgen des 19. Mai "ärgert" ein Eichelhäher 45 min.
lang den Mäusebussard und versucht ihn zu vertreiben.

 

Nachmittags halten sich zwei Baumfalken am Horst auf, rufen laut und "durchwühlen" das Nest.

 

 

 

 

 

 

 

 

Gegen 16.00 Uhr landet 3AP, das Männchen aus der Goitzsche, erstmals in diesem Jahr am Horst und ruft energisch.

Am 23. Mai, 20.57 Uhr, erzeugt der Sonnenuntergang tolle
Lichtspiegelungen.

Am Nachmittag des 29. Mai 2014 lässt sich ein unberingter
Fischadler im Horst nieder und verteidigt ihn lautstark gegen
einen für uns nicht sichtbaren weiteren Vogel.

Am 30.05. gibt es Bewegung am Horst: gegen 10.30 Uhr wird
ein unberingter Fischadler von einem Artgenossen mit dem
Ring 7TW vertrieben. Er setzt sich mitten in das Nest, "sortiert" Nistmaterial und ruft verhalten. Kurz darauf landet das Männchen 3AP und erstaunlicherweise lässt er 7TW gewähren.

Am 02. Juni, 8.30 Uhr, ist äsendes Rotwild auf der Lichtung
zu beobachten. Kraniche paaren sich.
Etwas später, gegen 11.20 Uhr, trifft ein unberingter Fischadler ein. Er wird allerdings vom Mäusebussard vertrieben.

Kranichpaarung

 

 

 

 

 

 

 

Mit einer blitzschnellen Rückwärtsrolle, weit nach oben
gestreckten Fängen und lauten Rufen versucht der Mäusebussard den Fischadler vom Horst fernzuhalten.
Am 6.Juni 2014 ist nachmittags das Fischadlermännchen 3AP wieder sehr eifrig, andere Fischadler abzuwehren.

Der Fischadler 7TW (in der Nähe von Stendal beringt)konnte am 8.Juni 2014 am Horst beobachtet werden.

Im Juli sind weiterhin regelmäßig die Mäusebussarde auf dem Horst zu sehen.
Immer wieder interessieren sich auch einzelne Fischadler.
In diesem Jahr sind es vorwiegend unberingte Tiere.

21.Juli 2014: ein Mäusebussard genießt den intensiven Regen und lässt die großen Tropfen durch sein Gefieder laufen.

MB duscht

Am Nachmittag des 27. Juli sind unterhalb des Mastes zwei Kraniche zu beobachten, die ein Jungtier führen.

Am 4. August hält sich ein Fischadler mit der Ringnummer 7TI für einige Minuten am Horst auf.
Ein zweiter Adler (nur 3A ist abzulesen, vermutlich 3AP) gesellt sich dazu.

Fischadler 7 TI

FA 7 TI

Ein Fischadler mit der Ringnummer 7TR besucht am 7.08. in der Mittagszeit den Horst.

FA 7 TR

Fischadler 7 TR

Am 11.08.halten sich Fischadler 7TR und ein zweiter, unberingter Fischadler 13 Minuten lang im Horst auf. Sie wirken sehr vertraut miteinander.

7TR und ein unberingter FA

Das Fischadlermännchen aus der Goitzsche (3AP) ist in diesem Jahr zwar nicht mehr so präsent wie in den Vorjahren, schaut aber trotzdem noch regelmäßig vorbei. So auch am 12. August vormittags.

3 AP am 13. August

>
Zeitweise können wir Kolkraben beobachten - wie z.B. am 28. August 2014.
rufender Kolkrabe
Fischadlermännchen 3 AP
Im September lässt sich Fischadlermännchen 3AP nochmals am 10.09.2014 sehen.
Mäusebussarde besuchen den Horst täglich.

Die schönsten Aufnahmen der Saison 2014 haben wir nun für Sie zusammengestellt.

Susanne Grießbach und Sabine Kunze 2014