Haus am See
  • Am Muldestausee 2
  • 06774 Muldestausee OT Schlaitz

Telefon

  • Tel. 034955-21490
  • Fax 034955-21601

September 2016

25092016_3AP.jpg
Es wird ruhiger. Die meisten Fischadler sind ins Winterquartier unterwegs. Am 25. September, so spät wie noch nie, stattete 3 AP (Fischadler aus der Goitzsche) unserem Horst noch einen Besuch ab. Außerdem ließen sich Kolkraben sehen. mehr

16. August 2016 - 4 ZE schafft Tatsachen

Fischadler 4 ZE bringt Weibchen Fisch
Der Fischadler mit der Ringnummer 4 ZE erscheint nicht nur immer wieder am Horst. Er verteidigte ihn auch.Heute nun übergab er im Horst einen kapitalen Fisch an ein Weibchen, welche das Geschenk dankbar annahm. Das sind doch gute Voraussetzungen, um hier im nächsten Jahr eine Familie zu gründen. mehr

Großes Interesse

4ZE mit Riesenfisch.jpg
Besonders häufig hält sich ein Fischadlerpaar aus der Nachbarschaft (brütet am Greppiner Wehr) am Horst auf. Auch der Fischadler mit der Ringnummer 4ZE landet wiederholt im Nest . Am 4. August bringt er einen riesigen Fisch mit. mehr

beringte Fischadler

Fischadler  AD76 mit Fisch
Erneut besuchen Fischadler unseren Horst. Sind es bringte Tiere, werden die Ringnummern von uns abgelesen und zur Vogelwarte nach Hiddensee gemeldet.Jede dieser Meldungen ist ein Puzzlestein in der Forschung über diese interessanten Tiere. mehr

weiter interessiert

Zwei Fischadler im Horst
Der unberingte Fischadler ist weiterhin immer wieder am Horst und hat sogar seit dem 13.07.2016 Gesellschaft von einem Artgenossen. Beide wehren nun gemeinsam andere Vögel ab, beispielsweise einen Fischadler mit der Ringnummer 9GY, der ganz in der Nähe seinen Horst hat. mehr

täglicher Besucher

täglicher Besucher

 

Täglich schaut der unberingte Fischadler vorbei. Manchmal nimmt er die Abwehrhaltung ein und verteidigt den Horst. Am 6. Juli bringt er sogar einen Fisch mit.

 

mehr

Fischadler am Horst

Fischadler am Horst

Am 30. Juni abends hält sich ein unberingter Fischadler längere Zeit am Horst auf. Auch am nächsten Tag sitzt er eine gute Stunde lang auf der Traverse, putzt sich und beobachtet aufmerksam die Umgebung. Ein Mäusebussard vertreibt ihn schließlich. 

mehr

so schnell kann alles zu Ende sein

so schnell kann alles zu Ende sein
Bisher lief alles "nach Plan" . Am Freitag, dem 17. Juni 2016 setzte das Unwetter mit dem starken und langanhaltenden Regen einem Jungtier offenbar so zu, dass es den Tag nicht überlebte.  Nach einer Fütterung des verbliebenen Jungen Mäusebussardes am nächsten Tag tauchte ein Seeadler auf, das Mäusebussardweibchen ... mehr

bald flügge

bald flügge

Nun dauert es nicht mehr lange und die Jungvögel klettern als Ästlinge auf dem Mast und dem Horst herum und versuchen sich in kleinen Sprüngen, aus denen dann Flugübungen werden.

Das Federkleid verändert sich rasch.

mehr

Beringung

04062016_Beringung der Küken.jpg
Am 4. Juni 2016 hatten die Jungvögel ein aufregendes Erlebnis: ihre Beringung.Diese wird nach Möglichkeit im Nestlingsalter durchgeführt, solange die Jungtiere noch keine eigenen Flugversuche starten.Der fachkundige und erfahrene Ornithologe bestieg den Mast und kennzeichnete die beiden jungen Mäusebussarde mit je einem Ring.Mit ... mehr

Selbständigkeit in der dritten Woche

02062016_Küken nah.jpg
In ihrer dritten Lebenswoche sind die Jungen schon selbständiger geworden. Sie klettern im Horst herum und versuchen sich schon selbst am Futter. Weibchen und Männchen füttern mehrmals am Tag: Mäuse, Maulwürfe, Schlangen, Eidechsen. mehr

Fürsorge

Fürsorge
27. Mai: nachdem am Nachmittag ein gleichmäßiger Regen einsetzte, saßen die Küken allein, nass und frierend im Nest. Einige Zeit später kehrte das Weibchen zurück zum Horst, bedeckte und wärmte die Beiden. mehr

die erste Lebenswoche

23052016_Küken nah.jpg
Hier ein paar Impressionen aus der ersten Lebenswoche der Küken. Viele Fütterungen können wir von der Morgendämmerung bis zum Abend beobachten. Zwischendurch spielen die Küken im Horst miteinander und schlafen natürlich, während beide Elternteile das Futter holen. mehr

Zwei Küken im Horst

Zwei Küken im Horst
In der Nacht zum 16. Mai schlüpfte nun auch das zweite Küken. Trotz eisiger Kälte konnten wir schon mehrere Fütterungen beobachten. Es gab Maus und Blindschleiche. mehr

das erste Küken ist geschlüpft

das erste Küken ist geschlüpft
Das erste Küken schlüpfte heute (15.05.2016) und die Bussard-Eltern geben sich alle Mühe, es gut zu versorgen.  Eisiger Wind, Regen und Hagel müssen vom Küken ferngehalten werden. Es wurde bereits gefüttert und das Männchen bringt fleißig Nachschub. mehr

Ein Loch im Ei!

Ein Loch im Ei!
Heute am 14. Mai war gegen 16 Uhr deutlich ein erstes Loch in einem Ei zu entdecken. Das Weibchen breitete sein Gefieder aber schnell wieder über das Gelege und schob die beiden Eier ganz tief unter sich.Sicher wird das erste Küken nun schlüpfen. mehr

Die Spannung steigt

Die Spannung steigt
12. Mai: Noch sind die Eier ganz. Aber das Weibchen ist sehr unruhig und dreht die Eier oft. In den nächsten Tagen werden die Küken schlüpfen. mehr

Blick auf die Eier

Blick auf die Eier
Während wir die Eier in den letzten Tagen nur sehr selten sehen konnten, bekommen wir sie heute besonders oft gezeigt. mehr

Das Brutgeschäft läuft

Mäusebussardweibchen brütet
Zu den beiden Eiern ist keines hinzugekommen. Das Weibchen brütet und wird immer nur kurz vom Männchen abgelöst. Meist ruft sie laut nach der Ablösung. Wenn alles gut läuft, schlüpfen die Jungen zu Pfingsten. mehr

Das zweite Ei!!!

Mäusebussardweibchen mit 2 Eiern
Heute wurde ein zweites Ei gelegt. Es sieht etwas anders aus, als das erste Ei. Während Ersteres völlig weiß erscheint, hat das Zweite viele dunkelbraune Pigmente in der Schale. So kann man sie sehr gut unterscheiden. Wegen der tiefen Nistkuhle kann man die Eier aber nur selten sehen. mehr

Spannend!!!

Bussardweibchen brütet
Es scheint so, als ob bereits ein zweites Ei im Nest liegt. Aber das Weibchen sitzt und brütet intensiv. Wenn sie sich kurz erhebt, ist in der in diesem Jahr sehr tiefen Nistkuhle nur schwer etwas zu erkennen. Sowie wir Genaueres wissen, gibt es natürlich ein Bild. mehr

Erstes Ei im Nest

Erstes Ei im Nest
Nachdem die Mäusebussarde in den letzten Tagen den Horst weiterhin ausgebaut und verteidigt haben, liegt seit heute das erste Ei im Nest. Wieviele Eier werden wohl in den nächsten Tagen noch dazu kommen? Bis zu vier Eier kann ein Gelege der Mäusebussarde umfassen. mehr

Wer setzt sich in diesem Jahr durch?

22032016_2_MB.jpg
Es deutet vieles darauf hin, dass auch in diesem Jahr ein Pärchen Mäusebussarde den Horst in Besitz nimmt. Die Tiere bringen fleißig jeden Tag Nistmaterial und bauen am Horst.Das Männchen brachte eine Maus und legte sie fast liebevoll im Nest ab. Später kam das Weibchen und verspeiste sie.So begann alles bereits im letzten ... mehr

zu Ostern die neuen Mieter?

abends am Horst
Wir erwarten jetzt jeden Tag die ersten Fischadler in der Region, die aus ihren Winterdomizilen in Westafrika oder vom Mittelmeer in ihre Brutgebiete kommen.   mehr

die ersten Besucher

Mäusebussard auf Hochspannungsmast
Der erste Gast in diesem Jahr ist natürlich ein Mäusebussard. Er inspiziert den Horst.Kurz gesellt sich noch ein zweiter dazu. Im Schutze der Dunkelheit interessiert sich ein Kolkrabe für das Nistmaterial. Unterhalb des Mastes, auf der Lichtung, ist immer wieder Rotwild zu beobachten. mehr