Haus am See
  • Am Muldestausee 2
  • 06774 Muldestausee OT Schlaitz

Telefon

  • Tel. 034955-21490
  • Fax 034955-21601

Erste Aktivitäten im April

Paar Mäusebussarde

Am 8.04.2015 besucht ein weiterer Fischadler den Horst.
Das Tier mit der Ringnummer 7 TR konnten wir bereits im Vorjahr ablesen.

Bei den Bussarden wird weiterhin fleißig gebaut. Das Männchen bringt
dem Weibchen wiederholt Mäuse. Es legt sie in die Nistkuhle, wo die Partnerin sie dann herausholt.

Am 10.April, gab es 4 Mäuse innerhalb von 4 Stunden!
Außerdem landete der Fischadler 7 TR erneut im Horst und meldete Besitzansprüche an.
Später am Abend waren es sogar zwei Fischadler.

Leider blieben sie vorerst nur eine knappe Stunde. Die Bussarde ließen sich nicht vertreiben. 

Am 14.April 2015 lag dann um 10.03 Uhr das erste Ei der Mäusebussarde im Horst.
Das Weibchen hatte schon seit ca. 6 Uhr den Horst nicht mehr verlassen. Vorwiegend brütet das Weibchen, während das Männchen sie immer wieder für kurze Zeit ablöst. Regelmäßig bringt er eine Maus.

In der Nacht vom 16. zum 17. April, gegen 2.30 Uhr, legte das Weibchen ein zweites Ei. Diese werden intensiv bebrütet und uns nur selten gezeigt.

Am 19. April bringt das Männchen dem Weibchen mittags eine Schlange (Natter) zur Stärkung. Es ist gar nicht so einfach, diese zu verspeisen.
Neben Mäusen versorgt das Männchen auch mit anderen Tieren. Am 23.04.2015 gab es eine Zauneidechse.

Auch ein Frosch war schon dabei. Wenn es sein muss, wird das Gelege natürlich verteidigt.

Und bei dem kühlen Regenwetter heute (28.04.) müssen die Eier weiter schön warm gehalten werden. Diesen Part erledigt fast ausschließlich das Weibchen.

Zurück